modell


 

 

Das Bad Niedernauer Modell –  Bildungshaus
Kooperation Kindergarten und Grundschule

In unsere Schule kommen Kinder aus den drei Kindergärten in Bad Niedernau, Obernau und Bieringen. In jedem Jahr gehören folgende Elemente zu unserer Kooperation:

1. In einem Elternabend in der Schule informieren wir alle Eltern über die gemeinsamen Vorhaben im Kindergarten und in der Schule.

2. In jedem Kindergarten finden Projekttage statt.

3. Im Frühjahr beginnen die Schulbesuchstage.

Besonders mit dem angrenzenden Kindergarten in Bad Niedernau gibt es darüber hinaus viele Kontakte. Die Kindergartenkinder turnen in unserer Gymnastikhalle, sie besuchen  Aufführungen und nehmen bei verschiedenen Aktionen der Schule teil. Auch die Schulkinder sind immer wieder im Bad Niedernauer Kindergarten eingeladen.

Schulbesuchstage 

Die verantwortliche Lehrerin und eine Erzieherin planen und gestalten diese Besuchstage in der Schule gemeinsam. Es wird gespielt, gebastelt und geturnt aber auch erste Erfahrungen mit Buchstaben und Zahlen werden gemacht. Uns ist es wichtig, hier schon einige grundlegende schulische Arbeitsweisen einzuführen. Die Kinder gewöhnen sich schnell an die Räumlichkeiten der Schule, an die anderen Schulkinder und Lehrerinnen und gegebenenfalls auch ans Busfahren. Sie erleben diesen Vormittag in einem für sie gestalteten Raum. Damit sich die Kinder gleich als Teil der Schulgemeinde fühlen können, wird jedem Schulanfänger ein Pate zugeteilt, der ihm vor allem während der Pausen und bei der Busfahrt helfend zur Seite steht. Das alles zusammen schafft vom Start weg Vertrautheit, Sicherheit und Erfolgszuversicht.

Erkenntnisse aus dieser engen Kooperation

  • Die Projekttage in den Kindergärten und die Schulbesuchstage garantieren einen schonenden Übergang vom Kindergarten in die Grundschule.
  • Die Projekttage im Kindergarten ermöglichen die Kontaktaufnahme der Schulkinder mit der Lehrerin in einem vertrauten Umfeld.
  • Die Eingewöhnungsphase zu Beginn des neuen Schuljahres gelingt leicht.
  • Die Schülerinnen und Schüler sind mit dem Gebäude, der Schulgemeinschaft und einigen Arbeitsweisen vertraut.
  • Die Kooperation zwischen den Erzieherinnen und einer Lehrerin ermöglicht unterschiedliche Blickwinkel und Schwerpunktsetzungen.

Von den Eltern erhielten wir bei einer Umfrage mittels eines Fragebogens durchweg positive Rückmeldungen. Sie schätzen unsere spielerische und intensive Vorbereitung der Kinder auf die Schule. Die Erweiterung zum Bildungshaus war deshalb auch für sie ein logischer Schritt.

Zu den  >>>   LINKS

<<<  SCHULPROFIL <<<

 

 

            ____________________________________________________________________________________________________________________
    <<<  ZURÜCK <<<    Kilian-von-Steiner Schule in Bad Niedernau    -  2017/18   <<<  ZURÜCK